Häufig gestellte Fragen

Was ist der Unterschied zwischen Buscopan® und einem Schmerzmittel (Analgetikum)?

Buscopan® wirkt nur dort, wo die Krämpfe und Schmerzen entstehen – im Bauch. Analgetika hingegen gelangen in den Blutkreislauf und wirken im ganzen Körper. Die Gefahr für unangenehme Nebenwirkungen steigt. Viele Schmerzmittel verringern die Schmerzen nur durch die Blockierung der Schmerzsignale. Verglichen mit Analgetika wirkt Buscopan® nur dort, wo der Schmerz auftritt und behandelt die Ursache der Schmerzen- die verkrampfte Muskulatur. Durch die spezielle Verarbeitung der Duboisia Pflanze wird der Wirkstoff so aufbereitet, dass sowohl die Wirkung als auch die Verträglichkeit optimiert werden. Damit bietet Buscopan® die Eigenschaften gezielter Wirksamkeit im Bauchbereich in Kombination mit einer gezielten krampflösenden Wirkung bei ausgezeichneter Verträglichkeit.

Kann ich mehr als die normale Dosierung nehmen, damit es schneller wirkt?
Kann ich Buscopan® während der Schwangerschaft oder des Stillens einnehmen?
Kann ich Buscopan PLUS während der Schwangerschaft oder des Stillens einnehmen?
Kann Buscomint® auch in der Schwangerschaft und Stillzeit eingenommen werden?
Kann Buscopan® auch Krämpfe außerhalb des Magen-Darmtraktes lindern?
Was sind die Auslöser für Bauchschmerzen und -krämpfe?
Wann sollte ich aufgrund der Bauchkrämpfe meinen Arzt aufsuchen?
Was ist der Unterschied zwischen Bauchkrämpfen und Reizdarm?
Besteht ein Zusammenhang zwischen Reizdarm und Krebs?
Bessert sich das Reizdarmsyndrom mit dem Alter?
Wird die Lebenserwartung durch das Reizdarmsyndrom reduziert?