Regelbeschwerden?
Schmerzfrei durch die Periode!

Die Oscarverleihung – Sie denken bei diesem Stichwort an Glamour, Promis und Party? Seit 2019 aber vielleicht auch an die Periode. Tatsache – und ein echter Funfact: Ein Dokumentarfilm mit dem Thema Menstruation hat einen Oscar gewonnen. Weniger lustig ist allerdings die oft schmerzhafte monatliche Realität: Regelschmerzen lassen grüßen.

 Die guten Nachrichten: Sie sind nicht allein! Mit Regelschmerzen kämpft etwa jede zweite Frau während ihrer Menstruation – alle Tage wieder. Am schlimmsten fallen die Unterleibsschmerzen oft in den ersten Tagen der Periode aus. Oder sie beginnen bereits, bevor die Blutung einsetzt. Ein klarer Fall für PMS – das prämenstruelle Syndrom, bei dem körperliche, aber auch emotionale Beschwerden das Leben schwer machen können. Doch trotz ihrer unschönen Begleiter ist die Periode ein Teil des weiblichen Lebens. Trotzdem oder gerade deshalb soll der Alltag nicht darunter leiden. Denn wir alle wollen doch vor allem eins: Unser Leben genießen, ohne dass der Schmerz im Bauch uns in die Knie zwingt. Mit einem wirksamen Begleiter wie Buscopan® bleiben Sie die Regisseurin Ihres Lebens!

Symptome

Wie würden Sie Ihre Regelschmerzen beschreiben? Krampfend, ziehend, stechend? Kommen sie in Schüben oder sind sie gleichmäßig unangenehm? Sind es ausschließlich Unterleibsschmerzen oder strahlen die Regelschmerzen vielleicht sogar in den Rücken oder die Beine aus? All das können Ausprägungen der Unterleibsschmerzen sein. Als wenn das nicht schon genug wäre, begleiten häufig auch noch andere Symptome die Menstruation. PMS, Kopfschmerzen, Brustspannen, Verdauungsbeschwerden oder ein allgemeines Unwohlsein können die Tage lang werden lassen. Der Körper ist im Hormonchaos. Nicht selten kommen Müdigkeit, Heißhunger auf Süßes, Konzentrationsprobleme oder Schlafstörungen dazu. Und was wären Hormone nicht ohne eine emotionale Achterbahnfahrt? Stichwort Reizbarkeit oder Stimmungsschwankungen – während der Periode sind diese oft an der Tagesordnung.

Viele Frauen empfinden am Ende ihres Zyklus so, Sie sind nicht allein! Tragen Sie die Symptome, die Zyklusdauer und Ihre Stimmung am besten in einen Menstruationskalender ein – so sind Sie jederzeit im Bilde darüber, wie es um Ihre Monatsblutung bestellt ist.

Die Periode im Blick. Hier gibt’s einen kostenlosen Regelkalender zum Download.

Ursachen
Behandlung
Bauchschmerzen und -krämpfe
mehr erfahren
Regelschmerzen
mehr erfahren
Blasenentzündung
mehr erfahren